Sabbatical - Eine Auszeit für Mitarbeiter und Unternehmen

Sabbatical - Eine Auszeit für Mitarbeiter und Unternehmen

Sie als Unternehmer oder Geschäftsführer wissen sicherlich, wie wichtig es ist, Ihre Mitarbeiter zu motivieren und zufrieden zu stellen. Ein wertvolles Instrument, um dies zu erreichen, ist das sogenannte Sabbatical. Doch was genau versteht man darunter und welche Vorteile bringt es für Mitarbeiter und Unternehmen? In diesem Artikel werden wir all diese Fragen beantworten und Ihnen zeigen, warum ein Sabbatical ein wertvolles Instrument für Ihr Unternehmen sein kann.


Autor Geschrieben von
Tim Richter
Aktualisiert:
07.06.2024

Was ist ein Sabbatical?

Ein Sabbatical ist eine längere Auszeit vom Job, die Arbeitnehmern gewährt wird, um sich persönlich weiterzuentwickeln, zu reisen oder einfach mal Abstand vom Arbeitsalltag zu gewinnen. Es ist eine Zeit der Erholung, des Lernens und der Entdeckung neuer Dinge. Ein Sabbatical kann eine tolle Möglichkeit sein, um neue Energien zu tanken und sich geistig sowie körperlich zu regenerieren.

Die Dauer und Art des Sabbaticals können dabei von Unternehmen zu Unternehmen variieren. In der Regel dauert ein Sabbatical zwischen drei und zwölf Monaten und kann je nach Wunsch entweder als unbezahlter Urlaub oder als bezahlte Auszeit genommen werden. Bei einem bezahlten Sabbatical wird das Gehalt des Arbeitnehmers für die Dauer des Sabbaticals weitergezahlt. Ein Sabbatical bietet Arbeitnehmern die Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln und neue Erfahrungen zu sammeln. Für Arbeitgeber kann es ein positives Signal sein, wenn sie ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, ein Sabbatical zu machen, da es zeigt, dass sie sich für das Wohlbefinden und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter interessieren.

Wer kann ein Sabbatical machen?

Wenn Sie darüber nachdenken, ein Sabbatical für Ihre Mitarbeiter zu ermöglichen, fragen Sie sich vielleicht, wer eigentlich ein Sabbatical machen kann. Grundsätzlich kann jeder Arbeitnehmer ein Sabbatical machen, sofern er die Zustimmung seines Arbeitgebers hat. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jedes Unternehmen in der Regel seine eigenen Regeln und Vorschriften für Sabbaticals hat.

Einige Unternehmen erlauben Sabbaticals nur für bestimmte Mitarbeiter oder Positionen, während andere eine bestimmte Anzahl von Jahren im Unternehmen oder eine bestimmte Anzahl von Arbeitsstunden vorschreiben, bevor ein Sabbatical genehmigt werden kann. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass ein Sabbatical Auswirkungen auf die Karriere Ihrer Mitarbeiter und das Arbeitsverhältnis haben kann. Daher sollten Sie sich im Vorfeld ausreichend Gedanken darüber machen, ob ein Sabbatjahr im konkreten Fall Sinn macht. 

Empfehlenswert ist, dass Sie für Ihr Unternehmen eine eigene feste Regelung für ein Sabbatical definieren und dies auch in den Arbeitsvertrag integrieren. So haben Sie eine transparente Regelung mit und für Ihre Mitarbeiter.

Ist ein Sabbatical bezahlt?

In der Regel ist ein Sabbatical unbezahlt, da es sich um eine Auszeit vom Arbeitsalltag handelt. Wenn Sie als Arbeitgeber Ihren Mitarbeitern jedoch ein Sabbatical anbieten möchten, können Sie dies durchaus finanziell unterstützen. So können Sie zum Beispiel vereinbaren, dass der Mitarbeiter während seines Sabbaticals weiterhin einen Teil seines Gehalts erhält.

Es ist auch möglich, dass Ihr Unternehmen ein Programm für unbezahlten Urlaub anbietet, das auch für Sabbaticals genutzt werden kann. In diesem Fall muss der Mitarbeiter jedoch darauf achten, dass er während seines Sabbaticals keine Arbeitsleistung erbringt, da er sonst Anspruch auf eine Vergütung hätte. In jedem Fall sollten Sie als Arbeitgeber mit Ihren Mitarbeitern im Vorfeld klären, welche finanziellen Regelungen während des Sabbaticals gelten und welche Auswirkungen das Sabbatical auf das Arbeitsverhältnis hat.

Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen bei einem Sabbatjahr

Sabbaticals - eine kurze Pause vom Arbeitsalltag - können für Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen viele Vorteile bieten. Hier sind einige der wichtigsten Gründe, warum Sie über ein Sabbatical für Ihre Mitarbeiter nachdenken sollten:

  1. Steigerung der Motivation und Produktivität: Eine Pause von den täglichen Aufgaben kann dazu beitragen, dass sich Ihre Mitarbeiter erfrischt und motiviert zurückkehren. Sie kehren mit neuer Energie und Ideen zurück, die zu einer höheren Produktivität beitragen können.

  2. Förderung von Work-Life-Balance: Ein Sabbatical gibt Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihr Leben neu auszurichten und ihre Prioritäten zu überdenken. Dies kann dazu beitragen, dass sie eine bessere Work-Life-Balance finden und längerfristig glücklicher und motivierter bei der Arbeit sind.

  3. Attraktivität als Arbeitgeber: Als Unternehmen, das Sabbaticals anbietet, zeigen Sie, dass Sie Ihre Mitarbeiter schätzen und ihnen ermöglichen, ihr Leben zu verbessern. Dies kann dazu beitragen, dass Sie als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden und es Ihnen leichter fällt, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.

  4. Erweiterung von Fähigkeiten und Kenntnissen: Ein Sabbatical kann Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, die sie in ihre Arbeit einbringen können. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel ist dies ein wichtiger Hebel. Dies kann Ihnen helfen, Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen.

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern die Chance geben, ein Sabbatical zu nehmen, kann dies für alle Beteiligten zu einem Gewinn werden. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihren Mitarbeitern diese Möglichkeit ermöglichen können und wie Sie davon profitieren können.

Weitere Infos zum Sabbatical

  • Häufigkeit: Es gibt keine festen Regelungen darüber, wie oft man ein Sabbatical machen kann. Es kommt auf den Arbeitgeber und die betrieblichen Regelungen an. Manche Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern ein Sabbatical alle 5 bis 7 Jahre an, andere ermöglichen es jedes Jahr.

  • Dauer: Die Dauer eines Sabbaticals kann ebenfalls variieren. Meistens dauert es zwischen einigen Wochen und sechs Monaten.

  • Finanzierung: Die Finanzierung des Sabbaticals ist in der Regel Sache des Mitarbeiters. Es gibt jedoch auch Arbeitgeber, die einen Teil oder die gesamten Kosten übernehmen.

  • Arbeitsvertrag: Klären Sie mit Ihrem Mitarbeiter im Vorfeld, ob das Sabbatical arbeitsvertraglich festgelegt wird und wie die Regelungen zur Rückkehr aussehen.

DIGITALES RECRUITING SYSTEM

Sie suchen neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen? Wir helfen Ihnen dabei!

Wenn Sie nach neuen Mitarbeitern suchen, dann wissen Sie, dass altmodische Methoden wie Zeitungsanzeigen, Jobportale und Headhunter keine zufrieden stellenden Ergebnisse liefern. Wir ändern das nun für Sie, in dem wir für Sie ein modernes und digitales Recruiting-System realisieren.